SLB Leasing

SLB Flugzeug-Leasing-Fonds:
Klagewelle durch HFS-Rechtsanwälte ausgelöst

Durch eigene, unermüdliche Recherche konnten die HFS-Rechtsanwälte der Landesbank Baden-Württemberg (LBBW) Versäumnisse, sowie fehlerhafte Widerrufsbelehrungen nachweisen und dadurch hunderte Mandanten erfolgreich vertreten.

Die Bank hatte in den Jahren 2002-2004 Finanzierungen für die geschlossenen Flugzeugfonds SLB Leasing-Fonds „Herakles“, „Odin“, „Thor“ und „Uranus“ des Initiators Sachsenfonds übernommen, die schließlich in ihrer Performance weit hinter den Versprechungen zurückblieben. Die Ansprüche auf Schadenersatz sind inzwischen allerdings verjährt. Ansprüche aus dem Widerruf des Finanzierungsvertrages können aber noch geltend gemacht werden.

Sprechen Sie uns gerne darauf an.

Rückblick: Die SLB Flugzeug-Leasing-Fonds geraten in schwere Turbulenzen

Bis Ende der 90er Jahre galten Flugzeugfonds als beliebtes Anlagemodell. Hohe Renditen und steuerliche Abschreibungsmöglichkeiten bei einem vermeintlich geringen Restrisiko führten dazu, dass zehntausende Anleger bundesweit in solche Anlagen investierten. Die SLB Flugzeug-Leasing-Fonds hatten nun aber folgendes Problem: Die Fondsbeteiligungen waren so ausgestaltet, dass mehr als die Hälfte durch Eigenkapital der Anleger geleistet wurde und der verbleibende Rest durch eine Anteilsfinanzierung der Landesbank Sachsen (SLB) erfolgte. Die Leasingraten waren teilweise durch Garantien der Lehman Brothers abgesichert. Die Pleite von Lehman Brothers hatte also einen starken Einfluss auf den Misserfolg des Fonds.
 

Betroffen waren folgende Fonds:

- SLB Leasing-Fonds GmbH & Co Herakles KG, SLB Leasing Fonds Nr. 56 “Herakles”

- SLB Leasing-Fonds Gmbh & Co Odin KG, SLB Leasing Fonds Nr. 58 “Odin”

- SLB Leasing-Fonds GmbH & Co Thor KG, SLB Leasing Fonds Nr. 59 “Thor”

- SLB Leasing-Fonds GmbH & Co Uranus KG, SLB Leasing Fonds Nr. 60 “Uranus”

Die Anleger erhielten schließlich nur einen Teil ihres Eigenkapitals als Ausschüttungen zurück. Ihnen entstand dadurch also ein erheblicher Schaden.

Telefon | Fax | E-Mail

Tel: 07141 - 91116 0
Fax: 07141 - 91116 29
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Bürozeiten

Montag - Freitag
09:00 bis 12:30 Uhr
13:30 bis 17:00 Uhr

Adresse

HFS Rechtsanwälte
Seestraße 16
71638 Ludwigsburg

Anfahrt

Über den Button "Karte anzeigen" werden Sie auf die Webseite von Google Maps weitergeleitet, auf der Sie die Lage unserer Kanzlei angezeigt bekommen und eine Routenplanung durchführen können.

Mit dem Anklicken des Buttons "Karte anzeigen" bestätigen Sie, dass Sie den Hinweis zum Datenschutz zur Kenntnis genommen haben und zur Webseite von Google Maps weitergeleitet werden möchten.

Hinweis zum Datenschutz

Bitte beachten Sie, dass mit dem Anklicken des Links ein neues Fenster mit der Google Maps Webseite in Ihrem Browser geöffnet wird. Die Google Maps Webseite überträgt Daten wie z. B. Ihre IP-Adresse zu den Servern von Google und speichert diese. Der Betreiber der Webseite https://hfs-rechtsanwaelte.de hat keinen Einfluss auf diese Datenübertragung. Mehr Informationen zum Umgang mit Nutzerdaten finden Sie in der Datenschutzerklärung von Google: https://www.google.de/intl/de/policies/privacy/.

Anrede*
Vorname*
Nachname*
UnternehmenSofern Sie für ein Unternehmen rechtliche Unterstützung benötigen, bitten wir Sie hier den Namen des Unternehmens einzutragen
E-Mail Adresse*
Telefon
Ihre Mitteilung an uns:
Anhang mitsenden (Datei, Dokument, Bild)Mögliche Dateiformate: jpg, jpeg, png, pdf, doc
Drag & Drop Dateien hier hereinziehen Dateien durchsuchen
Wie sind Sie auf uns aufmerksam geworden?
Hinweis
Einwilligung*

Ich stimme zu, dass meine Angaben aus dem Kontaktformular zur Beantwortung meiner Anfrage erhoben und verarbeitet werden.  ++ Detaillierte Informationen zum Umgang mit Nutzerdaten finden Sie in der Datenschutzerklärung, die Sie HIER nachlesen können ++

Absenden