Online-Casino

Sie haben Geld im Online-Casino verloren? Holen Sie es zurück!

Vielen fällt überhaupt nicht auf, dass sie in einem illegalen Online-Casino gespielt haben. Nahezu alles ist für Spieler im Alter über 18 Jahren frei zugänglich, Gewinne werden ausgezahlt, nichts sieht illegal aus.

Bis Juni 2021 waren aber nahezu alle Glücksspielanbieter ohne gültige Lizenz im deutschen Netz unterwegs. Sollten Sie also – ohne es zu wissen – in einer solchen illegalen Online-Spielothek Geld verloren haben, können Sie dieses zurückholen und zwar mindestens rückwirkend bis zum Jahr 2018.

Wir helfen Ihnen gerne dabei.

Online Casino Geld zurückholen, Anwalt Ludwigsburg, Geld zurückbekommen, Verluste zurückbekommen, Verluste zurückholen, Glücksspiel, Rechtsanwalt Heilbronn

Möchten Sie wissen ob auch Sie Ihr Geld zurückerhalten können?

Gerne prüfen wir unverbindlich Ihre persönliche Situation.

Beantworten Sie nur wenige Fragen
und wir werden uns umgehend mit
Ihnen in Verbindung setzen

 

Bis zum 14.10.2020 waren alle (!) Online-Casinospiele illegal

Egal an welchen Casinospielen Sie in der Vergangenheit bis zum 14.10. 2020 teilgenommen haben. Diese waren ausnahmslos illegal, wenn Sie nicht aus Schleswig-Holstein daran teilgenommen haben.  Denn für Spielautomaten (Slots), Blackjack, Live-Roulette und Poker wurden ausnahmslos keine Lizenzen erteilt. Ohne eine gültige Lizenz online-Glückspiel anzubieten, war aber verboten. Dies wurde zwischenzeitlich auch vom Bundesverwaltungsgericht und vielen Oberlandesgerichten bestätigt. Die dort verlorenen Beträge können in jedem Fall zurückgefordert werden.
 

Blackjack und Roulette bleiben weiterhin von der Legalisierung ausgeschlossen

Unter hohen Auflagen wurde Online-Glücksspiel nun in Deutschland zugelassen. Im Juni 2021 trat der neue Glücksspiel-Staatsvertrag in Kraft. Die Anbieter werden dabei nur dann geduldet, wenn sie sich an die sehr hohen Auflagen aus dem neuen Staatsvertrag halten. Ausgeschlossen sind davon Poker, Lotto und Live-Casinos, die zum Beispiel Blackjack oder Roulette anbieten.  Lediglich Slots – also Spielautomaten – sind seit 15. Oktober 2020 geduldet.

Das bedeutet: Auch nach Juni 2021 gilt es genau zu überprüfen, ob der Glücksspielanbieter, bei dem Sie Geld verloren haben, weiterhin illegal auf dem deutschen Markt unterwegs ist. Haben Sie bei Poker, Lotto und Live-Casinos, die zum Beispiel Blackjack oder Roulette anbieten Geld verloren, können Sie dieses sicher zurückholen. Denn solche Angebote bleiben weiterhin illegal.

online casino geld zurück, online casino spiele, casino geld zurück, online casino betrugstest, Anwalt ludwigsburg, rechtsanwalt ludwigsburg, rechtsanwälte ludwigsburg

Blackjack und Roulette bleiben weiterhin von der Legalisierung ausgeschlossen

Unter hohen Auflagen wurde Online-Glücksspiel nun in Deutschland zugelassen. Im Juni 2021 trat der neue Glücksspiel-Staatsvertrag in Kraft. Die Anbieter werden dabei nur dann geduldet, wenn sie sich an die sehr hohen Auflagen aus dem neuen Staatsvertrag halten. Ausgeschlossen sind davon Poker, Lotto und Live-Casinos, die zum Beispiel Blackjack oder Roulette anbieten.  Lediglich Slots – also Spielautomaten – sind seit 15. Oktober 2020 geduldet.

Das bedeutet: Auch nach Juni 2021 gilt es genau zu überprüfen, ob der Glücksspielanbieter, bei dem Sie Geld verloren haben, weiterhin illegal auf dem deutschen Markt unterwegs ist. Haben Sie bei Poker, Lotto und Live-Casinos, die zum Beispiel Blackjack oder Roulette anbieten Geld verloren, können Sie dieses sicher zurückholen. Denn solche Angebote bleiben weiterhin illegal.

Online-Glücksspiel wird nicht rückwirkend legal

Vor Juni 2021 war das Spielen in Online-Casinos unter hohen Auflagen und der passenden Lizenz nur in Schleswig-Holstein erlaubt und wird durch den neuen Glücksspielvertrag nicht rückwirkend legal. Wenn Sie also vor davor Geld in einem Online-Casino verloren haben, können wir es mit sehr hoher Wahrscheinlichkeit für Sie zurückholen.