N
_____________________________________________________________________________________________________________________________________________
OLG Oldenburg, Hinweisbeschluss v. 02.10.2018
i HFS Kontaktdaten
HFS Rechtsanwälte Seestraße 16 71638 Ludwigsburg Tel: 07141 - 91116 0 Fax: 07141 - 91116 29
unsere Bürozeiten: Montag - Freitag | 9:00 bis 12:30 | 13:30 bis 17:00
@
_____________________________________________________________________
___________________________________________
N
___________________________________
OLG Oldenburg Beschluss v. 02.10.2018
Montranus - in einem von den HFS Rechtsanwälten begleiteten Verfahren hat das OLG Oldenburg in einem sehr ausführlichen Hinweis- beschluss der Helaba Asset Services (vormals Helaba Dublin) nahegelegt, die von ihr eingelegte Berufung zurückzunehmen. Dies hat sie dann auch getan. Die HFS Rechtsanwälte haben bereits mehrere hundert Ver- fahren gegen die Helaba wegen des Widerrufs der fehlerhaften Widerrufsbeleh- rung in Montranus Beteili- gungen geführt. In dem nun vorliegenden Hinweisbe- schluss des OLG Oldenburg seine Rechtsauffassung dahingehend konkretisiert, dass die Widerrufsbelehrung fehlerhaft ist und die Bank sich nicht auf einen Ver- trauensschutz berufen kann. Ebenfalls hatte das Gericht mit sehr guter Begründung deutlich gemacht, dass das dem Anleger zustehende Widerrufsrecht auch nicht verwirkt war, auch wenn zwischen der Zeichnung im Jahre 2004 und des erfolgten Widerrufs im Jahre 2017 ein erheblicher Zeitraum bestand. Nachdem die Helaba die von ihr eingelegte Berufung zurückgenommen wurde, ist das gegen die Helaba ergangene Urteil des LG Oldenburg in rechtskraft erwachsen. Das LG Oldenburg hatte die Helaba zur vollständigen Rückab- wicklung der Beteiligung des von den HFS Rechtsanwälten vertretene Anlegers ver- urteilt. Da vorliegend für sämtliche Anleger der Fonds Montranus Zweite Beteiligungs GmbH & Co. Verwaltungs KG und Montranus Dritte Beteiligungs GmbH & Co. Verwaltungs KG diesselben fehlerhaften Widerrufsbe- lehrungen verwandt wurden, raten wir allen Anle-gern, die Möglichkeit der Durchsetzung ihrer Ansprüche rechtlich prüfen zu lassen und bestehende Ansprüche geltend zu machen. Mit mit mehr als 700 geführten Rechtstreitigkeiten gegen die Helaba verfügen die HFS Rechtsanwälte über eingehende Kompetenz in Angelegenheiten des Widerrufsrechts und helfen Ihnen gerne weiter. Scheuen Sie sich nicht, mit uns Kontakt aufzunehmen. Rufen Sie uns an oder schreiben Sie uns einfach eine Email. Gerne nehmen wir uns für Sie Zeit.
i HFS Kontaktdaten
HFS Rechtsanwälte Seestraße 16 71638 Ludwigsburg Tel: 07141-91116 0 Fax: 07141-91116 29 info@hfs-rechtsanwaelte.de unsere Bürozeiten: Montag bis Freitag 9:00 - 12:30 | 13:30 - 17:00
___________________________________________
N
___________________________________
OLG Oldenburg Beschluss v. 02.10.2018
Montranus - in einem von den HFS Rechtsanwälten begleiteten Verfahren hat das OLG Oldenburg in einem sehr ausführlichen Hinweisbeschluss der Helaba Asset Services (vormals Helaba Dublin) nahegelegt, die von ihr eingelegte Berufung zurückzunehmen. Dies hat sie dann auch getan. Die HFS Rechtsanwälte haben bereits mehrere hundert Verfahren gegen die Helaba wegen des Widerrufs der fehlerhaften Widerrufsbelehrung in Montranus Betei- ligungen geführt. In dem nun vorliegenden Hinweisbe- schluss des OLG Oldenburg seine Rechtsauffassung dahingehend konkretisiert, dass die Widerrufsbelehrung fehlerhaft ist und die Bank sich nicht auf einen Vertrauensschutz berufen kann. Ebenfalls hatte das Gericht mit sehr guter Begründung deutlich gemacht, dass das dem Anleger zustehende Widerrufsrecht auch nicht verwirkt war, auch wenn zwischen der Zeichnung im Jahre 2004 und des erfolgten Widerrufs im Jahre 2017 ein erheblicher Zeitraum bestand. Nachdem die Helaba die von ihr eingelegte Berufung zurückgenommen wurde, ist das gegen die Helaba er- gangene Urteil des LG Oldenburg in rechtskraft erwachsen. Das LG Oldenburg hatte die Helaba zur vollständigen Rückabwicklung der Beteiligung des von den HFS Rechtsanwälten vertretene Anlegers verurteilt. Da vorliegend für sämtliche Anleger der Fonds Montranus Zweite Beteiligungs GmbH & Co. Verwaltungs KG und Montranus Dritte Beteiligungs GmbH & Co. Verwaltungs KG diesselben fehlerhaften Widerrufsbelehrungen verwandt wurden, raten wir allen Anlegern, die Möglichkeit der Durchsetzung ihrer Ansprüche rechtlich prüfen zu lassen und bestehende Ansprüche geltend zu machen. Mit mit mehr als 700 geführten Rechtstreitigkeiten gegen die Helaba verfügen die HFS Rechtsanwälte über eingehende Kompetenz in Angelegenheiten des Widerrufsrechts und helfen Ihnen gerne weiter. Scheuen Sie sich nicht, mit uns Kontakt aufzunehmen. Rufen Sie uns an oder schreiben Sie uns einfach eine Email. Gerne nehmen wir uns für Sie Zeit.
i HFS Kontaktdaten
HFS Rechtsanwälte Seestraße 16 71638 Ludwigsburg Tel: 07141-91116 0 Fax: 07141-91116 29 info@hfs-rechtsanwaelte.de unsere Bürozeiten: Montag bis Freitag 9:00 - 12:30 | 13:30 - 17:00
___________________________________________
@
Tel. 07141 - 91116 0 Fax 07141 - 91116 29
@
07141-911160
|
@
07141-911160