impressum

Immobilienfonds: Badische Beamtenbank verzichtet auf Widerrufsrecht, ca. EUR 35.000,00 für geschädigten Falk Fonds Anleger:

In einem von HFS-Rechtsanwälte betriebenen Verfahren erklärte sich die Badische Beamtenbak (BBBank) zur Zahlung einer Schadenersatzsumme von ca. EUR 35.000,00 an einen geschädigten Anleger bereit.

Der vertretene Anleger hatte von einem Mitarbeiter der Badischen Beamtenbank die Anlage in Immobilienfonds der mittlerweile insolventen Falk Gruppe empfohlen bekommen. Der Anleger wollte aber eine sichere Anlage um für seine Kinder und das Alter vorzusorgen, erlitt jedoch Verluste in Höhe von ca. EUR 69.000,00.

Auf Empfehlung des Landgerichts Karlsruhe stimmte die BBBank einer Ausgleichszahlung von EUR 34.500,00 zu, behielt sich jedoch zunächst den Widerruf dieser Vereinbarung vor.

Wenn auch Sie durch fehlerhafte Beratung Immobilienfonds gezeichnet haben und nun Verluste fürchten, scheuen Sie sich nicht uns zu kontaktieren.